Mittwoch, April 17, 2024
FSV FernwaldSportSV Annerod

SG Trohe/Alten-Buseck Sieger beim Noble Cars Cup

Die 13. Auflage des Noble Cars-Hallencups hat die SG Trohe/Alten-Buseck gewonnen. Der Kreisoberligist behielt in der Fernwaldhalle in Steinbach im Finale gegen den ASV Gießen mit 1:0 die Oberhand und sicherte sich neben dem Wanderpokal auch die Siegprämie. Der TSV Großen-Linden belegte den dritten Rang durch einen Sieg im Sechsmeterschießen gegen den VfR Lich.

Die Vorrundenspiele wurden im „Futsal-Modus“ in zwei Fünfergruppen ausgetragen. In der Gruppe A schieden der Gastgeber SV Annerod als Dritter genauso vorzeitig aus wie Gruppenliga-Spitzenreiter FSV Fernwald als Viertplatzierter.

Gruppe A: Fernwald – Trohe/Alten-Buseck 1:2, ASV Gießen – Annerod 2:0, Großen-Buseck – Fernwald 0:1, Trohe/Alten-Buseck – Gießen 0:2, Annerod – Großen-Buseck 2:2, Gießen – Fernwald 1:1, Annerod – Trohe/Alten-Buseck 2:2, Großen-Buseck – Gießen 2:2, Fernwald – Annerod 2:4, Trohe/Alten-Buseck – Großen-Buseck 1:0.

Tabelle: 1. ASV Gießen 7:3 Tore/8 Punkte, 2. SG Trohe/Alten-Buseck 5:5/7, 3. SV Annerod 8:8, 5, 4. FSV Fernwald 5:7/4, 5. FC Großen-Buseck 4:6.

Gruppe B: Lich – Großen-Linden 2:0, Villingen/Nonn./Hun. – Harbach 1:1, Röden – Lich 2:2, Großen-Linden – Villingen/Nonn./Hun. 2:2, Harbach – Rödgen 3:1,Villingen/Nonn./Hung. – Lich 0:1, Harbach – Großen-Linden 0:2, Rödgen – Villingen/Nonn./Hun. 1:1, Lich – Harbach 2:2, Großen-Linden – Rödgen 2:2.

Tabelle: 1. VfR Lich 7:4 Tore/8 Punkte, 2. TSV Großen-Linden 6:6/5, 3. SV Harbach 6:6/5, 4. TSV Rödgen 6:7/3, 5. FSG Villingen/Nonn./Hun. 4:4/3.

Halbfinale: ASV Gießen – TSV Großen-Linden 1:0, VfR Lich – SG Trohe/Alten-Buseck 0:3.

Spiel um Platz drei: TSV Großen-Linden – VfR Lich 4:3 nach Sechsmeterschießen.

Endspiel: ASV Gießen – SG Trohe/Alten-Buseck 0:1.