Samstag, Juni 15, 2024

Die Gemeinde Fernwald

Die Großgemeinde Fernwald im Landkreis Gießen besteht aus den Ortsteilen Steinbach, Annerod und Albach. Sie hat eine Gesamtfläche von 2.158 ha, wovon 127 ha bebaute Fläche bzw. Neubauflächen sind. Die Waldfläche beträgt 783 ha. Die Gemeinde zählt heute circa 7.000 Einwohner.

Die Gemeinde kann inwischen auf eine rund 40-jährige Geschichte zurückblicken. Am 31. Dezember 1971 schlossen sich die ehemals selbständigen Gemeinden Albach, Annerod und Steinbach zusammen.

Die Postleitzahl von Fernwald lautet 35463. Die Telefon-Vorwahl der Ortsteile Steinbach und Albach ist 06404, die von Anneord 0641.

Lage:

Fernwald liegt etwa 8 km östlich der Universitätsstadt Gießen. An die Gemeinde grenzen im Osten die Gemeinde Reiskirchen, im Süden die Stadt Lich und die Stadt Pohlheim und im Norden die Gemeinde Buseck.

Wirtschaftsstruktur:

Fernwald ist nicht nur eine Wohngemeinde, sondern kann durch die Ansiedlung mehrer mittlerer Unternehmen eine große Anzahl von Arbeitsplätzen aller Branchen anbieten.

Verkehrsverbindungen:

Die Gemeinde hat einen direkten Anschluss an die Bundesautobahnen A5 Frankfurt-Kassel und A45 Gießen-Dortmund sowie mehrere Bundesstraßen (B 49 und B 457) mit überregionaler Bedeutung. Die Ortsteile sind durch gute Busverbindungen mit der Stadt Gießen verbunden.