Fernwald Musikanten – Frühlings-Konzert fällt aus

In diesen Tagen hätte eigentlich der Vorverkauf zum Frühlings-Konzert der Fernwald Musikanten beginnen sollen. Leider fällt dies aber – wie auch derzeit viele andere Veranstaltungen – bedingt durch die Coronakrise aus. Dabei hatten sich schon viele Freunde der böhmischen Blasmusik auf einen schönen Nachmittag gefreut.

Auch die Musiker sind natürlich enttäuscht. Hatten sie sich doch in den Wintermonaten schon intensiv vorbereitet. Kapellmeister Heinz-Herbert Walb meinte dazu: „Schade dass der Virus unser Frühlings-Konzert gekippt hat. Wir waren musikalisch auf einem guten Weg.

Mit den vielen neu einstudierten Werken und alten bekannten Stücken hätten wir den Besuchern bestimmt wieder ein schönes Programm präsentiert.“

So bleibt den Fans der Blasmusik nur der Ausblick auf die zahlreichen Freiluft-Konzerte der Fernwald Musikanten im Sommer:

Bei hoffentlich besseren Bedingungen stehen zunächst am 31. Mai das Kurkonzert in Bad Salzhausen sowie am 21. Juni das Sommer-Matinee im Wetzlarer Rosengärtchen auf dem Programm.

Geplant ist am 5. Juli ein Böhmisches-Blasmusik-Konzert auf dem Schiffenberg und am 2. August ein Sonntags-Konzert in Bad Soden am Taunus.

Am 6. September ist ein Kurkonzert in Bad Endbach vorgesehen und zum Abschluss der Sommersaison gibt es dann wieder den traditionellen Dämmerschoppen mit den Fernwald Musikanten am 2. Oktober in der Dieter-Hahn-Turnhalle in Steinbach.

Die Fernwald Musikanten wünschen allen Fans viel Gesundheit und freuen sich auf ein baldiges Wiedersehen.