Die „Erdbeerbouler“ des TC Annerod Sieger beim 10. Fernwalder Bouleturnier

Nach zwei Jahren Coronapause konnten die Boule-Freunde Fernwald 2022 wieder ihr beliebtes Turnier für Vereins-, Straßen- und Freizeitmannschaften ausrichten.

Bevor es los ging gedachte man Werner Albrecht, der im August leider verstorben war. Werner war von 2014 bis 2018 Turnierleiter.

Zum Start traten dann 28 Mannschaften auf den drei Bahnen an der Fernwaldhalle in Steinbach an.
Zunächst wurden drei Runden im Schweizer System ausgespielt und die besten acht Teams fürs Viertelfinale ermittelt.
Danach ging es im K.o.-Modus weiter.

Nach spannenden Spielen standen sich im Finale die „Erdbeerbouler“ des TC Annerod und die Mannschaft des Jugendzentrums Steinbach gegenüber.
Dabei behielten die „Erdbeerbouler“ des TC Annerod mit Bernhild Engelbach-Holl, Corinna Rolshausen, Peter Holl, Michael Kraft und Moritz Wirwall die Oberhand und nahmen als Sieger des zehnten Fernwalder Bouleturniers den Wanderpokal in Empfang.

Bei der Siegerehrung zeigten sich die „Erdbeerbouler“ großzügig und überließen den Siegerpreis, das 30-Liter Fass Bier, den Spielern des Jugendzentrums (Merlin Gärtner, Tim Schliep und Moritz Heisiph).

Im kleinen Finale um den dritten Platz bezwangen „Die Bouletten“ mit Marius Hoppe, Alex Kürmann und Kai Heckroth die Senioren der Feuerwehr Steinbach (Ralf Hühn, Udo Pitz, Andreas Schmitt und Mario Rudnik).

Die Boule-Freunde Fernwald bedanken sich bei allen Teilnehmern und Sponsoren sowie bei Turnierleiter Michael Massee vom Boule-Club Linden.