Wald der Gemeinde Fernwald: Abgabe von Brennholz

Brennholz zum eigenen Aufarbeiten ( Selbstwerbung ) kann auch in 2022 wieder erworben werden. Abgegeben wird Eiche, Buche, Fichte und Kiefer.

Kosten je Raummeter:

Buche 25,00 Euro, Eiche 20,00 Euro, Fichte / Kiefer 15,00 Euro

Aufgrund der Corona – Pandemie ist auch in diesem Jahr ein großer Vergabetermin leider nicht möglich. Deshalb wird die Vergabe aktuell umgestellt: Alle Interessenten können sich per Telefon, Brief oder E- Mail bis zum 31.01.2022 in der Revierförsterei anmelden. Bitte tun Sie dies bereits in Kleingruppen, welche dann auch Pandemie- konform im Wald arbeiten dürfen. Bitte geben Sie auch eine Telefonnummer für Ihre direkte Erreichbarkeit an.

Vom 17.01.22 bis 26.01.22 gibt es eine tägliche Telefonsprechstunde von 07.30 Uhr bis 08.30 Uhr in der Försterei. Der Förster der Gemeinde wird Sie dann kurzfristig, je nach Eingang der Anmeldungen, zu Kleinterminen für die Flächenvergaben einladen. Bei den Terminen sollen jeweils nur die Motorsägenführer der Kleingruppen anwesend sein. Diese werden direkt über die Unfallverhütungsvorschriften belehrt und leisten ihre Unterschrift wie in den vergangenen Jahren.

Motorsägenlehrgang: Alle Selbstwerber, die während der Aufarbeitung die Motorsäge bedienen, müssen den Besuch eines Motorsägenlehrganges nachweisen. Ich bitte deshalb Alle, die neu zum Vergabetermin kommen, eine Kopie der Lehrgangsbescheinigung mitzubringen. Diese verbleibt dann in der Försterei und gilt in den nächsten Jahren weiter. Wer keine Bescheinigung vorlegt, kann leider nicht berücksichtigt werden.

Bezahlung: Jeweils bar und nach Vereinbarung vor Ort. Bitte tragen Sie bei allen Terminen einen Mund-und Nasenschutz! Es gilt die aktuelle Corona- Verordnung des Landes Hessen.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Revierförster Jörg Sennstock, Linden, Tannenweg 105, Tel. 06403 / 690843, mobil 0160 / 4714182, E- Mail joerq.sennstock@forst.hessen.de.