FSV Fernwald nur 2:2 gegen TuS Dietkirchen

Der FSV war zwar über das gesamte Spiel etwas spielbestimmender, aber immer lag ein gefährlicher Gegenstoß des TuS in der Luft, so dass am Ende nur ein Remis heraussprang.

In der 13. Minute spielte Moses Nickmann auf Jason Schäfer, Drehung, Schuss aus elf Metern: 0:1. 

In der 27. Minute schoss Richardt einen TuS-Spieler mit voller Wucht an, und von dessen Kopf wurde der Ball aus seiner Flugbahn aus 16 Metern unhaltbar ins rechte obere Eck zum 1:1 abgelenkt. In der 55. Minute wieder ein flotter Gegenangriff, wobei der bereits abgewehrt geglaubte Ball bei Jason Schäfer landete, der aus elf Metern zum 1:2 abzog.

In der 68. Minute gelang das 2:2. Ein Gestochere am Fünfer vermochte Szymanski für sich zu entscheiden.

Fernwald: Säglitz, Richardt, Simon (66. Vujica), Bender, Jörg, Goncalves, Szymanski, Weinecker (66. Blum), Bartheld, Erben, Fischer
Dietkirchen: Laux, Nickmann, N. Schmitt, Rademacher, Müller (71. Dietrich), Hautzel, Schäfer (83. Leukel), Dankof, Zuckrigl, Stahl (91. Mink), Bergs
SR: Euchler (Schlüchtern) – Tore: 0:1 Jason Schäfer (13.), 1:1 Eigentor (37.), 1:2 Jason Schäfer (55.), 2:2 Raffael Szymanski (68.) – Zuschauer: 130.