Tour der Hoffnung auch in 2018 wieder in Fernwald

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

die TOUR DER HOFFNUNG rollt auch in diesem Jahr wieder für krebskranke Kinder durch Deutschland. Diese 35. Tour vom 8. bis 12. August 2018 führt mit ihrem Prolog wieder durch die Gemeinde Fernwald.

Am Mittwoch, dem 8. August 2018 werden im Fahrerfeld wieder viele bekannte Sportler und Mediziner sowie Vertreter aus Wirtschaft und Politik bei folgenden Stopps begrüßt: Bei dem Kaffeehaus Künkel, Gießen, Grünberger Str. (11:55 Uhr) und beim Fachgroßhandel Egon Klein im Europaviertel Gießen (12:30 Uhr). Beim REWE-Markt in Steinbach (13:20 Uhr) treffen die Radler anschließend ein. Weiter geht es nach Lich zur Privatbrauerei Ihring-Melchior (14:20 Uhr) und nach Pohlheim-Watzenborn-Steinberg zum Feuerwehrgerätehaus (15:30 Uhr).

Im Prolog mitfahren werden auch in diesem Jahr wieder unsere Landrätin Anita Schneider und unser Bürgermeister Stefan Bechthold.

Bei den Stopps erwarten wir wieder Spendenübergaben für die Tour der Hoffnung.

Begrüßen können wir bei den einzelnen Stationen u.a. Henry Maske und Thomas Ranft sowie Eberhard Gienger, Magdalena Neuner und Michael Heck. Natürlich sind auch Petra Behle und Klaus Peter Thaler mit dabei.

Als besondere Attraktion wird Eberhard Gienger mit dem Fallschirm vom Himmel springen und Michael Heck wird das Tourlied vortragen.

Wir laden Sie alle herzlich ein, unter dem Motto „Fernwald hilft“ durch Ihr Kommen zu diesen Stopps die Ziele der Tour auch in 2018 zu unterstützen.

Mit einer Spende unter „Tour der Hoffnung 2018“ auf die Konten bei der Volksbank Mittelhessen , IBAN: DE63513900000000979708 oder bei der Sparkasse Gießen, IBAN: DE27513500250200613200 helfen Sie der guten Sache.

Teilnehmer und Mit-Organisatoren der Tour der Hoffnung 2018

Stefan Bechthold, Dr. Heiko Klein, Volker Klein, Reinhard Schargitz, Karl-Rudolf Schön