Jugger beim TSV-Albach fur Kinder von 10-16 Jahren

Die Jugger-Abteilung des TSV 1911 Albach bietet aktuell im Winterhalbjahr immer Mittwoch von 18 – 19 Uhr Jugger fur Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren in der Sporthalle in Annerod an.

Wer von euch diesen ausgefallenen und interessanten Sport weiter kennen lernen oder neu ausprobieren möchte, kann an diesem Termin einfach kommen, mitmachen bzw. reinschnuppern. Eingeladen sind alle Kinder, Mädchen und Jungen ab 10 Jahre (auch ohne Mitgliedschaft im TSV Albach) die neugierig auf Jugger sind. Kommt mittwochs 18 Uhr nach Fernwald-Annerod und macht einfach mit ! Es macht total viel Spaß!

WAS IST JUGGER ?
Jugger ist eine Mischung aus American-Football und Gladiatorenkampfen. Zwei Mannschaften mit je fünf Feldspieler versuchen den Jugg (Spielball) in der Mitte des Spielfeldes zu erobern und ins Zielfeld (Mal) der gegnerischen Mannschaft zu stecken. Vier der fünf Spieler sind mit sogenannten Pompfen ausgestattet. Pompfen sind die Spielgeräte des Jugger. Wird ein Spieler von einer Pompfe getroffen, muss er eine zeitlang im Spiel aussetzten, sofort auf dem Platz erstarren und darf nicht ins Spielgeschehen eingreifen. Der fünfte Spieler (Laufer) tragt keine Pompfe. Er ist der einzige, der den Jugg in die Hand nehmen darf. Seine Aufgabe ist es, geschützt durch seine Mitspieler den Jugg ins Ziel zu bringen und damit zu punkten.

Eine Besonderheit des Juggersports Iiegt darin, dass es keine nach Geschlechtern getrennte Mannschaften gibt. Gemischtgeschlechtliche Mannschaften sind üblich. Die Ausübung des Juggerspiels begann sich in Deutschland in den neunziger Jahren, die erste Deutsche Jugger-Meisterschaft fand 1998 in Berlin statt.