Information des Bürgermeisters!

Liebe Fernwalder Bürgerinnen und Bürger,

die Zahl der Neuerkrankungen in Deutschland liegt zurzeit bei rund 1000 Menschen pro Tag und lassen ein Nachvollziehen der Infektionsketten wieder zu.

Wir alle haben die Abstands- und Hygieneregeln in unseren Alltag übernommen. Die Fragen nach einem Impfstoff oder einem wirksamen Medikament sind jedoch auf längere Sicht noch offen. Von daher wird es bei stabilen Zahlen der Neuerkrankungen auf niedrigem Niveau zwar weitere Lockerungen geben, aber eine Rückkehr in das „normale“ Leben wie vor dem 16.03.2020 wird es so schnell wohl leider nicht mehr geben.

Die Öffnung der Spielplätze war ein wichtiger Schritt um gerade die Familien zu unterstützen. Bitte achten Sie darauf, dass die Kinder auch beim Spielen die Abstandsregeln möglichst einhalten. Das Öffnen der Sportplätze ist ein weiterer Schritt, der aktuell Gestalt annimmt. Die schrittweisen Öffnungen unserer Kindertagesstätten werden in einem Stufenplan weiteren Kindern wieder den Zugang zu den Einrichtungen ermöglichen. Bei den Grundschulen wird die Öffnung ebenfalls nur schrittweise erfolgen und durch die notwendigen Beschränkungen nicht im vollen Umfang stattfinden können.

Die Vorsichtsmaßnahmen zum Schutz der Besucher und der gemeindlichen Mitarbeiter hat es erforderlich gemacht, die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung auch für den Besuch im Rathaus einzuführen. Wenn Sie noch keine Maske zur Verfügung haben, stellen wir Ihnen beim Besuch eine Einwegmaske zur Verfügung.

Besuche des Rathauses bedürfen weiterhin der vorherigen Terminabstimmung.Hierfür haben wir in der Verwaltung eine zentrale Hotline eingerichtet. Sie erreichen diese unter der Telefonnummer 06404-91290 in der Zeit von Montag bis Donnerstag von 08:00 Uhr – 12:00 Uhr und 14:00 Uhr – 18:00 Uhr, und Freitag von 08:00 Uhr – 12:00 Uhr.

Bei unserem Bauhof haben wir nun wieder mehr Kapazität zur Verfügung und sind trotz der Einschränkungen und des aktuellen starkem Pflanzenwachstums bemüht, die Pflege der gemeindlichen Anlagen und wiedereröffneten Spielplätze zeitnah durchzuführen. Trotz der krisenbedingten Einschränkungen sind alle gemeindlichen Einrichtungen im Betrieb oder für die Wiederaufnahme des Betriebs vorbereitet.

Schützen wir uns selbst und dadurch alle anderen!

Herzliche Grüße und bleiben Sie gesund!

Ihr Bürgermeister
Stefan Bechthold