Information des Bürgermeisters!

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

gemeinsam mit meinen Mitarbeitern trage ich eine besondere Verantwortung, alles Mögliche dafür zu tun, das Ausbreiten von Infektionen mit dem Corona-Virus zu Ihrem Schutze zu verlangsamen. Dieser besonderen Verantwortung wollen wir mit diesen abgestimmten Regelungen nachkommen. Ich bin mir sicher, Sie werden Verständnis für diese Sicherheitsmaßnahmen aufbringen. Wir leben in einer uns herausfordernden Zeit, in der wir alle zusammenstehen müssen in gegenseitiger Rücksichtnahme, Respekt und Hilfe für Schutzbedürftige. Wenn wir alle mithelfen, werden wir auch diese Herausforderung meistern.

Folgende Einschränkungen haben wir vorgenommen:

Die Dienstleistungen in unserem Rathaus stehen Ihnen nur noch eingeschränkt zur Verfügung. Bitte informieren Sie sich vorab telefonisch, ob Ihr Anliegen im Rathaus bearbeitet werden kann. Sie erreichen uns unter der Rufnummer 06404/9129-0.

Von persönlichen Vorsprachen bitten wir abzusehen.

Nach einem Erlass des Landes Hessen sind öffentliche wie private Veranstaltungen mit mehr als 100 Besuchern bis derzeit 19. April 2020 grundsätzlich untersagt worden. Ich bitte um Beachtung!

Daneben hat der Landkreis Gießen gemeinsam mit allen Kreiskommunen über eine Allgemeinverfügung verbindliche Regelungen für Veranstaltungen mit mehr als 50 Personen getroffen. Diese Kleinveranstaltungen dürfen nur unter Einhaltung ganz bestimmter Vorgaben des Robert-Koch-Instituts zum Infektionsschutz durchgeführt werden. Aber auch bei Veranstaltungen mit einer Teilnehmerzahl unter 50 Personen ist eine sorgfältige Risikoabwägung unerlässlich. Jede Veranstaltung kann dazu beitragen, das Corona-Virus schneller zu verbreiten. Daher kann je nach Einzelfall das Absagen, Verschieben oder die Umorganisation auch von Kleinstveranstaltungen gerechtfertigt sein, um der vorrangigen Gesundheitssicherheit der Gesamtbevölkerung Rechnung zu tragen.

Für sein privates Umfeld muss jeder Einzelne abwägen, ob größere Familienfeiern oder andere private Treffen mit mehreren Personen zwingend durchgeführt werden müssen. Auch hier gilt, dass alles getan werden sollte, um Risikogruppen zu schützen.

Da u.a. ein enger Körperkontakt ein Übertragungsweg des Corona-Virus sein kann und diese Kontakte gerade bei sportlichen Aktivitäten nicht vermieden werden können, haben wir uns zudem entschlossen, die Bürgerhäuser- und Sporthallen sowie die Spiel- und Sportplätze in allen Ortsteilen sowie das Hallenbad Pohlheim bis auf weiteres zu schließen. Auch der Wertstoffhof in Albach bleibt geschlossen.

Ebenso werden wir zum Schutz unserer älteren Bürgerinnen und Bürger den Betrieb unseres Bürgerbusses bis auf weiteres einstellen.

Allerdings bieten wir gerade diesen nicht mehr ganz so mobilen Menschen die Möglichkeit eines Bringservice an. Über diesen bringen wir Ihnen gerne Ihre vorbestellten Lebensmittel oder auch ärztlich verordnete Medikamente.

Sie erreichen uns telefonisch unter 06404/9129-0 oder per Email unter info@fernwald.de.

Natürlich freuen wir uns umgekehrt auch über ehrenamtliche Angebote aus der Bevölkerung sowie unserer Vereine und Institutionen. Deren Hilfsangebote werden wir gerne koordinieren und vermitteln. Aktuell haben sich beispielsweise einzelne Personen angeboten zu helfen, wo sie gerade gebraucht werden. Andere werden mit ihren Hilfsangeboten sicher noch folgen.

Diese Informationen basieren auf dem Stand von Montag, 16. März 2020, 14.00 Uhr. Danach eingetretene Veränderungen oder Anpassungen haben oder werden wir auf unserer Homepage www.fernwald.de veröffentlichen. Zudem informiert Sie der Landkreis Gießen auf seiner Homepage www.lkgi.de über die aktuelle Lage.

Herzliche Grüße und bleiben Sie gesund!

Ihr Bürgermeister
Stefan Bechthold