Grabschändungen auf dem Friedhof in Fernwald-Steinbach

Vandalen haben am Osterwochenende mutwillig Gräber auf dem Friedhof in Fernwald-Steinbach verwüstet.

Wie die Polizei mitteilte, seien zwischen Freitag und Montag mindestens 12 Gräber beschädigt worden.
Dabei sei ein Schaden von mehreren Tausend Euro entstanden.
Zeugen hatten am Ostermontag gegen 07.30 Uhr die Polizei verständigt und mitgeteilt, dass dort offenbar mehrere Gräber beschädigt wurden.

Die Unbekannten zerstörten dabei Holzkreuze, eingepflanzte Blumen und rissen sogar teilweise Grabsteine aus dem Boden und warfen sie auf eine Wiese beziehungsweise auf andere Gräber.

Die Polizi ermittelt wegen der Störung der Totenruhe und Sachbeschädigung.

Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.